Kostenlose Lieferung versandkostenfrei ab 90 EUR

Allegro Pastell Roman

Versandkostenfrei

22,00 €

Versandkostenfrei

Produktnummer: MOL_330543333
Produktinformationen "Allegro Pastell Roman"

Die Zeit Literatur sagt:

»Allegro Pastell ist definitiv eines der wichtigsten Bücher der deutschen Gegenwartsliteratur seit Christian Krachts Faserland. Kein Millennial wird künftig einen Roman schreiben können, ohne sich zu Allegro Pastell zu verhalten.«

Die Zeit sagt:

»Kein deutscher Autor ist so nah an der Gegenwart dran. Man möchte aufschreien, so sehr fühlt man sich erwischt.«

Stellwerk sagt:

»Was Allegro Pastell so lesenswert macht, ist vor allem Randts originärer Schreibstil.«

WOZ Die Wochenzeitung sagt:

»Leif Randt hat den Roman der Stunde geschrieben.«

WDR 2 Buchtipp sagt:

»Allegro Pastell ist ein Text, der auch durch seine soziologischeIntelligenz besticht. Leif Randt hat ein brennendes Interesse für dieGegenwart und erklärt sie dem Leser hier auf lesenswerte Weise.«

Badische Zeitung sagt:

»Allegro Pastell sickert unmerklich ins Bewusstsein ein – bis die eigene Wirklichkeit verdächtig bonbonfarben erscheint.«

buchreport sagt:

»Allegro Pastell« ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch das Porträt einer Generation, die alles hinterfragt.«

Sonntag Wochenendjournal sagt:

»Leif Randt hat einen enorm wichtigen und faszinierenden, stilistisch sehr stringenten Roman geschrieben.«

Madame sagt:

»Auf den Punkt modern, cool und ironisch.«

Deutschlandfunk Büchermarkt sagt:

»Er [Leif Randt] teilt das pastellene Wellnessgefühl seines Personals und kann damit faszinieren.«

Galore sagt:

»Allegro Pastell ist eine Liebesgeschichte für das 21. Jahrhundert, die versucht, Romantik neu zu definieren und dabei allergisch gegen Konventionen ist.«

Stuttgarter Nachrichten sagt:

»Allegro Pastell ist eine Mentalitätsgeschichte der Gegenwart, seine Figuren sind hochindividualisierte Dummys im Crashtest unserer Sozialisierungsmodelle - Dummys wie Du und Ich.«

Berliner Morgenpost sagt:

»Nach den zwei nachdenklichen Utopie-Romanen [...] hat sich Leif Randt nun sehr sensibel und mit viel Liebe seiner eigenen Generation in den späten Zehnerjahren gewidmet.«

literaturkritik.de sagt:

»Die erstaunliche Qualität von Randts Roman besteht allerdings gerade in seiner Fähigkeit, das extreme Einzelne mit dem harmonischen Ganzen kompatibel zu halten.«

Frankfurter Neue Presse sagt:

»Das Faszinierende ist die Genauigkeit, mit der Randt die Befindlichkeiten und Alltagsbewegungen seines Personals ausleuchtet.«

Stuttgarter Zeitung sagt:

»Leif Randt ist der Experte für reflexiv gepufferte Glücksvisionen.«

Südwest Presse sagt:

»Man darf in diesem Text als Leser jedenfalls gehörig lachen, aber noch mehr wird man sich in ihn verlieben.«

Hessische/Niedersächsische Allgemeine sagt:

»Der Roman ist ein Bewusstseinsstrom aus Oberfläche und Distanz.«

Kulturnews sagt:

»Der 37-jährige Autor schafft es wie immer, seine Figuren vielschichtig und voller Humor zu zeichnen.«

FAS sagt:

Die Suche nach ihr [postpragmatische Freude] hat Leif Randt genau beschrieben und seine Sprache macht Allegro Pastell zu einer sehr schönen, zarten Lovestory.«

Süddeutsche Zeitung sagt:

»Allegro Pastell ist [...] mehr als bloß ein weiteres gelungenes Buch. Es ist ein unmittelbar zeitgenössisches und gleichzeitig in sich absolut stimmiges Dokument einer ästhetischen Zeitenwende.«

taz am Wochenende sagt:

»Leif Randt hat ein extrem starkes Gespür für Sprache.«

Kölner Stadt-Anzeiger sagt:

»Leif Randt schreibt diese Geschichte der Gegenwartsrealität so geschmeidig, als würde sie sich direkt an unseren Alltag anschmiegen.«

Der Spiegel LiteraturSpiegel sagt:

»Leif Randts Oberflächen [sind] genau der richtige Untergrund, um moderne Liebende darauf wandeln zu lassen. [...] Seine Form ist auf Rekord-High.«

Der Tagesspiegel sagt:

»Hinter der Fassade des Liebes- und Künstlerromans entpuppt sich Allegro Pastell als analytischer Deutschlandroman, in dem es sehr viel um dieses um sich kreisende, unentwegt sich selbst bespiegelnde Volk geht.«

Die Welt sagt:

»Das Buch ist so ungeheuer reflektiert und dabei so angenehm fluffig, wie ein Clubbesuch am Sonntagnachmittag.«

Express sagt:

»Randt studiert das Milieu der Wohlstandskinder, ja, er seziert es mit bombastischer Nüchternheit.«

hr2-Kultur sagt:

»Allegro Pastell ist ein präzise intonierter Abgesang auf die 2010er Jahre.«

MDR Kultur sagt:

»Bei Leif Randt ist das ziemlich einzigartig in der deutschen Gegenwartsliteratur: diese pastellfarbenen Wohlstands-Irritationen, die er so punktgenau beschreibt.«

Frankfurter Rundschau sagt:

»Allegro Pastell, ein cooler, aber erstaunlich interessanter Liebesroman.«

Der Freitag sagt:

»Mit Witz und Präzision rückt er nicht nur unserer neurotisch-virtuosen Social-Media-Performance auf die Pelle.«
HerstellerKiepenheuer&Witsch
MediumGebunden
TitelzusatzRoman
InhaltEinband - fest (Hardcover)
TitelAllegro Pastell
Erscheinungsdatum05.03.2020
SpracheDeutsch
Seiten288
AutorLeif Randt
Laenge209.00 mm
Hoehe26.19 mm
Breite130.00 mm
EAN9783462053586
Groesse2.7 x 20.9 x 13.3

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.